Windows 7

Vielleicht bin ich einem Werbetrick aufgesessen, aber es machte auch ein wenig Spaß. Und das Gefühl einer derer zu sein, die es geschafft haben, ist ungemein befriedigend.
Von vorne: Microsoft hat sein neues Windows als Dankeschön Aktion für die treuen Tester bereits heute zu einer ersten Vorbestellung freigegeben. Allerdings nur in einer geringen Stückzahl. Der Anreiz dazu war der geringe Preis von rund 50€. Da ist rund 70€ billiger, als Windows 7 Home Premium später im Laden kosten wird.
Mein Interesse an diesem Angebot war hoch, denn schließlich habe ich einen neuen (alten) PC und „nur“ eine XP-Lizenz in 32-Bit. Das neue Windows kann ich mir dann in 64-Bit aufspielen und damit dann auch ohne Linux mein System auslasten. Also habe ich gestern Abend intensiv die einschlägigen Suchmaschinen genervt und versucht herauszufinden, wo man Windows 7 denn kaufen kann.
Mein erstes Ergebnis war Amazon.de. Das war zwar schon was, wenn auch eindeutig unzufriedenstellend. Denn auf Amazon.de sind die Chancen ein limitiertes Produkt zu erwerben natürlich deutlich geringer, als auf unbekannteren Websites. Außerdem sollte das Produkt dort erst gegen 9 Uhr verfügbar sein. Nun gut, das war schon mal eine Möglichkeit es schlussendlich dort zu versuchen. Aber zufrieden war ich nicht.
Nach weiterem Suchen fand ich heraus, dass Microsoft die Informationen zum neuen System bewusst bis zum heutigen 15.7. zurückgehalten hat.
Ätsch, so konnte ich natürlich gar nichts planen.
Also bin ich heute Morgen als allererstes an den Rechner gegangen und habe Microsoft befragt, und siehe da, es gab eine Liste mit mehreren Händlern, von denen mir einige bekannt waren, andere nicht.
Ich entschied mich in der Schnelle für Conrad und bestellte in einem Tempo, dass man mir hätte alles unterschieben können. Und so konnte ich schon um 8 Uhr vor Amazon.de Kunden eine Ausgabe von Windows 7 vorbestellen. Mir sichtlichem Adrenalinspiegel habe ich noch 5 Minuten vor meinem E-Mail Postfach gebangt, bis die Bestätigung endlich eintrudelte.
Jetzt ist das ganze bezahlt, und ich kann mich entspannt auf Oktober freuen. Wie es anderswo lief kann man in diesem Artikel nachlesen.
Obwohl es nur im Internet stattfand: Ich bin zufreiden und irgendwie stolz auf mich. Und arm.


1 Antwort auf „Windows 7“


  1. 1 Administrator 27. Juli 2009 um 16:09 Uhr

    Hey mein Schatz!
    Hier tut sich ja gar nichts…..könntest ja z.B. mal die Bilder von deiner Geb.-Feier hier hochladen ;)
    Muss dich doch auf Trab bringen,dass das von der Schweiz aus dann auch regelmäßig (!!!) betrieben wird! :)
    *Kuss*

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.